[gelöst] Server startet als Client

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 519
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: Server startet als Client

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » So 10. Mär 2019, 00:18

Dies gilt für 4.9.4a
Wenn ihr Internetzugang benötigt und folgender Anleitung folgt startet der Server als Client :
https://www.meyton.info/uploads/media/I ... ichten.pdf

Die virtuelle Netzwerkkarte kommt aufgrund der Anleitung genauer gesagt beim
hinzufügen der zweiten IP Adresse.

Hier eine Anleitung um das script zu korrigieren
1. als root folgende datei /etc/init.d/shootmasterd.sh mit einem editor
öffnen
2. Zeile 80 sollte #eth0 prüfen sein
3. Nächste Zeile sollte folgendes sein:

Code: Alles auswählen

MyIpAdr=`ip -4 -o addr show dev eth0 | awk '{print $4}' | cut -d'/' -f1`
dieses mit

Code: Alles auswählen

MyIpAdr=`ip -4 -o addr show dev eth0 | head -n1 | awk '{print $4}' | cut -d'/' -f1`
ersetzen. Genauer gesagt "| head -n1 |" in der Mitte hinzufügen
4. abspeichern.

Dann einfach wieder im Kontrollzentrum Dienste auswählen. Wenn du den
Button Dienste klickst wird im Hintergrund das Script ausgeführt, und
der Status sollte dann Server sein.
Ein Neustart des PC ist nicht erforderlich.

__________________________________________
Als alternative für den Internetzugang nach oben verlinkter Anleitung
Um ins Internet zu kommen ohne eine virtuelle Netzwerkkarte zu erstellen einfach
die Subnetmask von 255.255.255.0 = /24
auf 255.255.0.0 = /16 umstellen.
Anschliessend noch als Gateway und DNS server (NameServer 1) die IP der Fritzbox angeben und gut ist.

Gruss Chris
Zuletzt geändert von [MEYTON CM] kathe am Sa 23. Mär 2019, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: link zum file Internetverbindung_einrichten.pdf korrigiert

Antworten