[in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Tommy
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:13

Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Tommy » Di 14. Feb 2017, 10:30

Hallo zusammen,
Nachdem bei uns in 2 Wochen das Faschingsschießen ansteht kommt bei mir wieder die jährliche Anfrage bzgl. einer Glücksscheibe. Von den Kunden wird ja schon lange eine Art Glücksscheibe gefordert, aber dies ist anscheinend auch bei der 4.7.4. Version noch nicht verfügbar.
Als Vorschlag wären hier z.B:
- eine Ringscheibe, aber nicht mittig, sondern zur Seite versetzt.
- mehrere Ringescheiben nebeneinander
- eckige Treffeerfelder
- Frei definierbare Flächen
- vorgegebene Flächenmuster als Zielscheibe

Technische müsste es machbar sein, und von der Programmierung her dürfte der Aufwand auch nicht allzu groß sein.

Vorallem für Spaßschießen sind "nicht-normale-Scheiben" eigentlich immer gewünscht. Bevor wir Meyton hatten, gab es bei uns bestimmt 3-4 mal im Jahr solch ein Glücksschießen. Nun werde ich seit knapp 6 Jahre bei jedem Event von unseren Mitgliedern darauf angesprochen, wann es solch ein Schießen wieder gibt.

Ist soetwas nun bereits in Planung?
Gibt es eine Möglichkeit selbst eine Art Scheibe zu erstellen?

MfG
Tommy
Zuletzt geändert von [MEYTON CM] kathe am So 23. Jul 2017, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Präfix korrigiert

Benutzeravatar
[MEYTON CM] Mario
Beiträge: 769
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:11
Verein/Verband: SV "Edelweiss"-Bühl e.V. / BSSB

Re: Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von [MEYTON CM] Mario » Di 14. Feb 2017, 15:21

Hallo Tommy,

dieser Wunsch ist schon mehrmals zur Diskussion gekommen.
Leider denken einige das es mal "auf die schnelle" o.ä. machbar sei.

Allerdings sieht die Realität anders aus.

Tip: es gibt noch die alten Schachscheiben und div. andere Scheiben.
klebe/hefte sie an die vorhandenen Scheiben drauf u d man hat den selben Effekt.
So mache ich es bei uns.

PS: Allerdings kannst Du Deine eigene Glücksscheibe aufbauen, wo du die Ringzahlen anordnen
kannst wie es gewünscht ist (nicht von 0-10, sondern 3,7,1,9,10,2 usw.)

Schöne Grüße
Mario

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 417
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: [Closed] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Di 14. Feb 2017, 17:44

Hallo,

es gäbe noch die Möglichkeit, eine eigene Scheibe zu definieren, auszudrucken und in den Messrahmen heften, die Auswertung könntest du dann über die SSMDB2 machen, da hier die x/y-Koordinaten des Schusses abgelegt werden.

Das ist aber mit sicherheit kein geringer Aufwand und man könnte auf dem Stand an sich nicht sehen, was man getroffen hat, nur wenn du eine Auswertung erstellst wäre dies möglich.

Gruß
Minnten

Johann
Beiträge: 62
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 12:29

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Johann » Mi 15. Feb 2017, 00:37

Ich hatte es schon mal geschrieben. Meiner Meinung nach gibt es viel wichtigeres zu programmieren als Glückscheiben. Die kann man selbst machen. Ich habe eine mit 170mm Durchmesser, alle 10mm ein anderer Ringwert, der auch weit über 10 ist. Immer schön abwechselnd einstellig, zweistellig. Auch die Null ist zwischendrin. Das Ganze wird dann mit Zehntel gewertet um möglichst wenig Gleichheit zu haben. Auf alten beschossenen Vorsatzscheiben klebt ein schöner Blumenstrauß, da es bei uns da nur Blumen zu gewinnen gibt.
Ein anderes Gaudischießen mache ich mit der Nachkommastellen Wertung. Und das sogar mit einem Ausscheidungsfinale.
Die Angst unserer Mitgieder, dass unsere Gaudischießen nicht mehr durchführbar sind, hat sich in Begeisterung gewandelt, weil plötzlich die aktuelle Rangliste zu sehen ist. Das spornt oft dann zu einer weiteren "Serie" an.
Leider ist die Ranglistenanzeige (HTML-View) seit dem Update ja nicht mehr für Normalsichtige lesbar.

Tommy
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:13

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Tommy » Mi 15. Feb 2017, 08:37

Johann hat geschrieben:Ich habe eine mit 170mm Durchmesser, alle 10mm ein anderer Ringwert, der auch weit über 10 ist. Immer schön abwechselnd einstellig, zweistellig. Auch die Null ist zwischendrin. Das Ganze wird dann mit Zehntel gewertet um möglichst wenig Gleichheit zu haben.
Genauso hab ich das bisher dann auch gemacht. Ich hab mir am PC ein Vorlage erstellt und kann hier einfach Bilder einfügen, dann drucken und passgenau in den Meytonstand stecken.
Nur das mit dem zentrischen ringen ist halt bisschen uncool.
Letzter Jahr hab ich Blumensträuße gedruckt und nächste Woche wird es ein italienisches Motto werden.

Wäre witziger, wenn man hier eben freie Formen auch definieren könnte.
Naja, ich wollt einfach nochmal die Diskussion anstoßen. Vielleicht macht Meyton ja in den nächsten Jahren in dem Bereich mal was.

Johann
Beiträge: 62
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 12:29

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Johann » Mi 15. Feb 2017, 13:56

Pizza ist doch auch rund :lol:
Ein Tool für frei editierbare Scheiben kann ich mir als sehr schwer zu programmieren vorstellen. Aber vielleicht kommst ja noch.

Benutzeravatar
[MEYTON CM] Mario
Beiträge: 769
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:11
Verein/Verband: SV "Edelweiss"-Bühl e.V. / BSSB

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von [MEYTON CM] Mario » Mi 15. Feb 2017, 14:50

Hallo Johann,

also die Möglichkeit besteht ja eine eigene Scheibe zu erstellen wo die Ringe und Zahlen angeordnet werden wie man möchte.

Grüße
Mario

Tommy
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:13

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Tommy » Mi 15. Feb 2017, 15:21

Johann hat geschrieben:Pizza ist doch auch rund :lol:
Ich hätte da dann auch nur ein dreieckiges Pizzastück genommen :)

Johann
Beiträge: 62
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 12:29

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Johann » Mi 15. Feb 2017, 18:23

[MEYTON CM] Mario hat geschrieben:Hallo Johann,

also die Möglichkeit besteht ja eine eigene Scheibe zu erstellen wo die Ringe und Zahlen angeordnet werden wie man möchte.

Grüße
Mario
Das haben wir doch alle oben schon geschrieben. Mit frei editierter ist z.B. das dreieckige Pizzastück gemeint, das zur Spitze hin mehr oder weniger wert ist, oder nur die Peperoni oder die Salami einen Gewinn ausspuckt. Der Rest ist ohne Wert. So mal als Beispiel.

Maxl2611
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Mär 2017, 11:14

Re: [in Arbeit] Erstellung einer Glückscheibe

Beitrag von Maxl2611 » Do 9. Mär 2017, 11:18

Ein Vorschlag für die willkürliche Anordnung der Werte auf der Scheibe wäre eventuell noch negative Werte einzuführen.

Die herkömmliche Glücksscheibe welche bei uns verwendet wurde hatte in der Mitte den Wert -10. Dies wäre von mir noch ein Verbesserungsvorschlag ;-)

Gruß
Maxl

Antworten