Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 364
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Do 1. Mär 2018, 15:12

Hallo,

Ich melde mich hier jetzt auch Mal kurz zu Wort.

Ich sage jetzt nur so viel, dass es wohl weiter gehen wird mit Irosa, das ist aber auch nur Halbwissen, das ich von einem Schützenkameraden erfahren habe. Also dementsprechend nicht belastbar.

Ich kann euch verstehen, dass euch eine Antwort seitens Meyton interessiert, aber dann macht das doch bitte über das Supportformular auf der Meyton Homepage, dann wird euch mit Sicherheit eher geantwortet, als hier. Denn wie es euch gewiss schon aufgefallen ist, sind die CMs keine Mitarbeiter von Meyton, sondern nur Leute, dir sich besser mit m System auskennen, als die meisten. Wir machen das in unserer Freizeit, also hört bitte hier auf, euch zu beschweren und wendet euch direkt an Meyton, nicht an das Supportforum.

Gruß Minnten

PS: es tut mir leid, wenn ich euch jetzt irgendwie angegriffen haben sollte, das war nicht meine Absicht, aber das müsste jetzt raus.

fsv1910
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 09:00
Verein/Verband: Freihand SV Pettstadt 1910 e. V.

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von fsv1910 » Do 1. Mär 2018, 15:36

Lieber Minnten,

ehrlicherweise verwundert mich inhaltlich diese Antwort.

Unter www.meyton.info findet sich neben diesem Forum die offizielle Webpräsenz von Meyton. Woher soll ich als "nur" potentieller Kunde denn wissen, dass die Threads hier nur von ein wenigen motivierten End-Nutzern gelesen werden und Meyton selbst nur wenig interessieren? Ich sage an dieser Stelle explizit danke für die Hintergrundinfo, kann aber dennoch nicht nachvollziehen, was Meyton für eine Kommunikationsverständnis hat.

Das zentrale:
Meine Verstimmung zur Nicht-Information bzgl. iRosa bleibt. Ich hatte in den letzten beiden Wochen zwei Mal den Vertriebsmitarbeiter vor Ort, der mir keine Silbe von Liefer- oder Insolvenzschwierigkeiten gepfiffen hat, obwohl iRosa der einzige Hersteller ist, der auf IR setzt.

Im Klartext: Wenn iRosa keine Waffen mehr liefert, habe ich mir pro Meyton-Rahmen MIT iRosa-Technik Hunderte von Euros ans Bein geschmiert, da ich nicht auf andere Waffen(-lieferanten) ausweichen kann.

Viele Grüße
AH

Benutzeravatar
[MEYTON CM] meier31
Beiträge: 187
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 11:22
Verein/Verband: SV Benzendorf

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] meier31 » Fr 2. Mär 2018, 12:55

Hallo zusammen,

hier ein Link zu einem Artikel. Dem Artikel nach geht es wohl weiter.

https://app.insolvenz-portal.de/Nachric ... iert/17161

Grüße

Christian

Benutzeravatar
[MEYTON CM] meier31
Beiträge: 187
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 11:22
Verein/Verband: SV Benzendorf

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] meier31 » Fr 2. Mär 2018, 12:59

Und noch einer. Direkt von der Webseite des neuen Eigentümers.

http://www.priro.de

Oben links unter NEWS

Benutzeravatar
[MEYTON CM] meier31
Beiträge: 187
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 11:22
Verein/Verband: SV Benzendorf

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] meier31 » Fr 2. Mär 2018, 13:05

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass IROSA weiter fortgeführt wird...

viking
Beiträge: 6
Registriert: Di 6. Feb 2018, 18:39

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von viking » Fr 2. Mär 2018, 13:42

@ meyton[CM] minnten: Danke für die Hintergrundinfos zu diesem Forum.
Ich ging auch wie mein Vorredner davon aus, dass ein Forum, das direkt auf der Herstellerseite Meyton.info verlinkt ist, auch von Meyton Mitarbeitern betreut wird.
Nach meinen letzten Informationen vom bisherigen Firmeninhaber Herrn Weigt, wurde das Kerngeschäft verkauft. Zum Kerngeschäft zählte aber nicht Irosa, hier wurde von Herrn Weigt eine neue Firma gegründet.

Benutzeravatar
[MEYTON CM] Mario
Beiträge: 654
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:11
Verein/Verband: SV "Edelweiss"-Bühl e.V. / BSSB

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] Mario » Fr 2. Mär 2018, 13:58

Hallo Viking,

Danke auch Dir für die INFO

Schöne Grüße
Mario

Benutzeravatar
[MEYTON CM] matze
Beiträge: 170
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 19:47
Verein/Verband: SC Roland Kleinlinden

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON CM] matze » Fr 2. Mär 2018, 16:53

Kurz nochmal als Ergänzung und Erklärung zum Thema "Betreiber des Forums":

Das Forum wird von der Firma Meyton betrieben und auch die Mitarbeiter von Meyton klinken sich immer mal wieder in die Themen ein.

Wir Community Manager (CM) sind alle auf freiwilliger Basis hier im Forum aktiv um kleinere (und Teils größere) Probleme zu lösen und Hilfestellungen zu geben. Wir sind jedoch keine Angestellten bei Meyton. Wir machen das, weil uns sowohl der Schießsport als auch das Arbeiten mit der Software Spaß macht und wir gerne anderen bei Fragen weiterhelfen.

Viele Grüße
Matze

[MEYTON] SK
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:56

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON] SK » Mo 5. Mär 2018, 08:02

Hallo Liebe Community,
dieses Forum wird sehr wohl von Meyton betreut und Verwaltet.
Aber da ich weder Aktuelle noch belastbare Informationen habe, will ich euch auch nicht mit vielleicht oder eventuell vertrösten.
Bitte habt noch etwas Geduld und versteht das wir nur belastbare Informationen rausgeben werden.

Mit Freundlichen Grüßen
Sascha A. Köhne
(Meyton-Support)

[MEYTON] SK
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:56

Re: Insolvenz Irosa: Meyrosa damit Schrott?

Beitrag von [MEYTON] SK » Di 6. Mär 2018, 10:19

Moin Moin,

so endlich ist es mir gelungen eine Offizielle Stellungsnahme zu ergattern:

"Alle bisherigen Aufträge zu Meyrosa werden erfüllt werden."

Leider kann ich euch noch nicht sagen zu wann oder wie schnell dies jetzt möglich ist.
Bitte übt euch noch etwas in Geduld.

Bitte stellt nun keine Fragen in wie weit Meyton mit der Nachfolge Firmierung zusammen arbeiten wird.
Dort habe ich noch keine Offizielle Stellungsnahme zu.

Mit Freundlichen Grüßen
Sascha A. Köhne
(Meyton Support)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste