[in Arbeit] Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Antworten
Zielwasser
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 13:51

Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von Zielwasser » Mo 22. Okt 2018, 13:37

Hallo zusammen,

wir haben in unserem Verein SteuerPC's von 2011 und Messrahmen von 2001 (die Modellnamen hab ich grad nicht parat).
Letzte Woche war zwei mal zu beobachten, dass ein Stand (Nr 10) nach 13 Schuss (was vmtl. Zufall ist) keine Schüsse mehr wertet.
Mehrere Schüsse auf den Rahmen haben keinen Effekt mehr am Stand hervorgerufen.

Die Verstärkungsstufen sind im normalen Bereich, auch gereinigt wurden die Messrahmen erst vor wenigen Wochen.
Weil diese Woche die Bayernliga bei uns gastiert, hab ich den Messrahmen des Stand 10 mit einem anderen "weniger gefährlichen" Stand getauscht.

Auf beide beteiligten Stände hab ich je 60 Schuss abgegeben und den Fehler nicht reproduzieren können, außerdem war auf Stand 10 mit getauschtem Messrahmen am Freitag noch ein Wettkampf mit mehreren Durchgängen. Auch hier nichts.
Was mich aber stutzig macht:
Beim Testen hat der verdächtige Messrahmen am neuen Stand keine Fehlermeldungen mehr produziert, während am jetzt eigentlich ungefährlichen Stand 10 weiterhin Fehlermeldungen waren.

#10 mit verdächtigem Messrahmen: 21265,21285,21518,22003,22269 (32x!), 22271
#10 mit getauschtem Messrahmen: 21002, 21015, 21265, 21285, 22269(34x!), 22270, 22271(29x!)
die Messreihe mit verdächtigem hatte SEHR viel weniger Schuss als mit getauschtem!

Ein paar meckernde Verstärkungsstufen sind total normal bei unseren alten Messrahmen, und auch 21518 ist Alltag, weil die Messrahmen einfach zu langsam starten für die neuen SteuerPCs.
Aus einer Vermutung heraus, hab ich mal den Kugelfang abgekratzt falls die Ablagerungen tatsächlich zu "Rückfliegern" führen sollten.


Ich will nicht einfach so aus nem unguten Bauchgefühl den Messrahmen zum Reparieren schicken, (da war er eh schon 2x). Das kostet ja schließlich auch Geld :D.
Habt ihr da Einschätzungen worauf das Zurückzuführen ist?
Pech, Messrahmen, Schussfang, SteuerPC?


Viele Grüße
Florian

-------------
TL;DR Messrahmen verschluckt an 2 verschiedenen Tag aufeinanderfolgende Schüsse bis zum Neustart will aber dieses Phänomen nach einem Umbau nicht mehr reproduzieren. Schaden oder nur unglückliche Umstände?

Benutzeravatar
[MEYTON CM] Mario
Beiträge: 697
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:11
Verein/Verband: SV "Edelweiss"-Bühl e.V. / BSSB

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von [MEYTON CM] Mario » Mo 22. Okt 2018, 18:20

Hallo Florian.

Hattest Du mal einen Netzwerktest gestartet?
Sicher saß die Meßrahmen sauber sind (mal alles demontiert und gereinigt?
Wie ist die Anlage aufgebaut?
Wann sind die letzten Updates für Meßrahmen und Steuer-PC's durchgeführt worden?

Ja ich merk schon, ... zu viele Fragen :lol:


Schöne Grüße
Mario

Zielwasser
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 13:51

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von Zielwasser » Mo 22. Okt 2018, 18:26

Hallo Mario,

solange mich niemand für zu viel Text verurteilt, beschwere ich mich auch nicht über zu viele Fragen :lol:

Netzwerk ist erst vor wenigen Jahren komplett überholt worden und auch komplett Kabelgebunden, das kann ich ausschließen.
Normalerweise hab ich beim reinigen jede schraube mindestens einmal in der Hand, auch wenn das bei den alten Rahmen
nicht so sehr viel Spaß macht :D
Sollten also wirklich einigermaßen Sauber sein.

Was meinst du konkret mit Aufbau?
es sind 12x 10m Stände überdacht in einem (im Sommer beschaulich überhitzten) Dachgeschoss :lol:

Wir sind auf dem neuesten Stand mit den Updates, auch wenn das letzte die SteuerPC's etwas kaputt gemacht hat.
Im Service-Monitor verursacht jeder Tastendruck am Bedienfeld eine neue Kalibierung.
(extrem nervig, aber ich geh davon aus, dass der Fehler sich bald in einem Patch niederschlägt)


Viele Grüße
Florian

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 456
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » Mo 22. Okt 2018, 18:27

Hallo Florian,

hier mal die Liste der Fehlercodes
Fehlercodes

Gruss Chris

Zielwasser
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 13:51

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von Zielwasser » Mo 22. Okt 2018, 18:31

Hallo Chris,
[MEYTON CM] kathe hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 18:27
Hallo Florian,

hier mal die Liste der Fehlercodes
Fehlercodes

Gruss Chris
Die Codes sind mir durchaus bekannt, unsere häufigsten kann ich schon fast auswendig.
Ich hatte jetzt nur keine Lust alle Fehlernamen abzutippen.

Trotzdem kann ich mit dem Wissen das 22269 Einachsaktivität bedeutet nicht zurückschließen, warum der Rahmen wieder auf die Idee gekommen ist


Gruß
Florian

Benutzeravatar
[MEYTON CM] Mario
Beiträge: 697
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 15:11
Verein/Verband: SV "Edelweiss"-Bühl e.V. / BSSB

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von [MEYTON CM] Mario » Mo 22. Okt 2018, 18:34

21265 Ein Objekt mit einem nicht plausiblen Durchmesser hat den Meßrahmen durchflogen
21285 der Meßrahmen hatte Aktivität auf sehr vielen Lichtschranken. Ursache könnte ein Blitzlicht sein.
21518 der Meßrahmen konnte nicht identifiziert werden. Dies deutet auf einen tech. Fehler im Meßrahmen hin.
22003 der durch den Code bestimmte Service ist nicht implementiert
22269 Trefferereignis der X-Achse, z.b. Einachsenaktivität
> Option1: erste LED in der Kette (defekt ist meistens die zweite) Option2: LED-Zahl der Kette
22271 es wurde ein Treffer nicht korrekt vom Meßrahmen zum Steuer-PC übertrage! Der Treffer ist nicht mehr
reproduzierbar und muss daher wiederholt werden.

Zielwasser
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 13:51

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von Zielwasser » Mo 22. Okt 2018, 18:40

[MEYTON CM] Mario hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 18:34
21265 Ein Objekt mit einem nicht plausiblen Durchmesser hat den Meßrahmen durchflogen
21285 der Meßrahmen hatte Aktivität auf sehr vielen Lichtschranken. Ursache könnte ein Blitzlicht sein.
21518 der Meßrahmen konnte nicht identifiziert werden. Dies deutet auf einen tech. Fehler im Meßrahmen hin.
22003 der durch den Code bestimmte Service ist nicht implementiert
22269 Trefderereignis der X-Achse, z.b. Einachsenaktivität
> Option1: erste LED in der Kette (defekt ist meistens die zweite) Option2: LED-Zahl der Kette
22271 es wurde ein Treffer nicht korrekt vom Meßrahmen zum Steuer-PC übertrage! Der Treffer ist nicht mehr
reproduzierbar und muss daher wiederholt werden.
Auffällig oft ist 22269 und 22271.
also Einachsaktivität und nicht reproduzierbare Treffer.

Der Rest ist höchstens 1-4x vorgekommen.

Was mich wundert, sollte wirklich der Messrahmen einen Schaden haben, sollte das Problem ja an einem anderen SteuerPC genauso auftauchen,
Bisher war da aber noch nichts.
Ich bin in ein paar Minuten beim Training und schau nochmal explizit auf die beiden Stände

mswho
Beiträge: 11
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:22
Verein/Verband: SV Rieden e.V.

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von mswho » Di 20. Nov 2018, 12:06

Gibt's dazu schon was Neues?

Ich hatte am Sonntag 18.11 einen LP Schwabenliga Wettkampf und auf einem Stand beim 3ten Durchgang 2 nicht angezeigte Schüsse. Da hier Kontrollscheiben Vorschrift sind und erst 7 Schuß abgegeben waren, konnte ich die beiden nicht angezeigten Schüsse auf der Kontrollscheibe sehen und als 6,0 und 6,8 identifizieren. Dieser Fehler kam dieses Jahr erst einmal vor. Alle Rahmen wurden vor dem Wettkampf gereinigt. Die Fehlcodes muss ich noch auslesen.

Grüße, Michael

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 456
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: Stand/Rahmen verschluckt Schüsse

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » Di 20. Nov 2018, 21:23

22271 es wurde ein Treffer nicht korrekt vom Meßrahmen zum Steuer-PC übertrage! Der Treffer ist nicht mehr
reproduzierbar und muss daher wiederholt werden.

Deutet für mich auf ein Problem mit der RS232 schnittstelle hin. Mögliche Ursachen Rahmen -verkabelung -StandPC

zusammen mit
22269 Trefderereignis der X-Achse, z.b. Einachsenaktivität
> Option1: erste LED in der Kette (defekt ist meistens die zweite) Option2: LED-Zahl der Kette
und den anderen deutet dies auf einen Hardwarefehler.

@Michael: Welche Fehlercodes?

Gruss Chris

Antworten