Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Antworten
Tommy
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:13

Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Beitrag von Tommy » Di 8. Mai 2018, 13:57

Hallo zusammen,

Ich hab noch ein paar Anliegen bzgl. der neuen Datenschutzverordnung ab 25. Mai.

1) Kann man mittlerweile das Passwort für den Benutzer „Otto“ ändern? Am besten auch gleich den Benutzer ändern? Ich hatte das vor ein paar Jahren mal gemacht und durfte danach den kompletten Rechner neuinstallieren, da sich die Meytonsoftware hier total aufgehängt hat.
2) Kann man die Meytonsoftware per Passwort sperren? Am besten wäre es in unserem Fall, dass man den Rechner anschaltet sich in Linux anmeldet. Die Standzuweisung erfolgt bei uns per Tablet und LANA. Sau gut wäre es somit, wenn man die Meytonsoftware hier garnicht weiter öffnen müsste. Geht das evtl. in Linux, dass man den Start einzelner Programme passwortsichern kann? Somit hätte im normalen Schießbetrieb keiner Zugriff auf die Daten. Nur für die Auswertung und Preisscheiben Erstellung würde ich (1.Sportleiter) die Daten sehen können.

Die größten Probleme mit der Datenschutzverordnung sind eben, dass bei Meyton alle sowohl das gleiche Passwort für den Otto-benutzer haben, wie auch für den Root-Benutzer. Somit könnte theoretisch bei einem Wettkampf, ein Schütze des anderen Vereins sich bei uns am Rechner anmelden und die Daten auslesen. Und genau das ist ab 25. Mai strafbar und muss unterbunden werden!

Wie löst ihr das Problem. Evtl. geht es ja auch deutlich einfacher und ich denk nur in die falsche Richtung :D

Problematisch ist:
Name in Verbindung mit:
Geburtsdatum, Adresse, Schützenpassnummer,…

Diese dürfen nicht zusammen ersichtlich sein.

MfG
Tommy

[MEYTON] SK
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:56

Re: Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Beitrag von [MEYTON] SK » Di 8. Mai 2018, 15:38

Hallo Tommy,
in der nächsten Softwareversion werden diese Daten nicht bzw nur noch auf Wunsch ersichtlich sein.
Ich weiß ja nicht wie bei euch der Stand aussieht aber bei uns ist es so das Unbefugten es gar nicht möglich an die Hardware zu kommen.
Aber natürlich kannst du Theoretisch die Passwörter der einzelnen User ändern, nur wird es dann im Falle einer Fernwartung für uns unmöglich dir zu helfen (Was heißt es müsste doch wieder ein Techniker heraus fahren)

Tommy
Beiträge: 61
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:13

Re: Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Beitrag von Tommy » Di 8. Mai 2018, 15:45

Hallo,

Wann gibt es denn ungefähr die nächste Softwareversion?
Wie bei den meisten Vereinen steht bei uns der Computer direkt im Raum der Schießstände. Somit ist er nicht einzeln abgesperrt und kann theoretisch von jedem benutzt werden. Auch ein separates Zimmer wäre hier nur erlaubt, wenn es immer abgesperrt ist.

Da wir bei uns im Schützenheim kein Internet haben, kann ich auf die Fernwartung gerne verzichten.
Kann ich dann somit einfach vom „Otto“ und „Root“ das Passwort ändern ohne das wieder gleich alles hops geht?

MfG
Tommy

[MEYTON] SK
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:56

Re: Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Beitrag von [MEYTON] SK » Di 8. Mai 2018, 17:35

Ein reines Passwort ändern für die Benutzer hat keine Auswirkungen

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 519
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: Offene Punkte für Datenschutzgesetz EU-DSGVO ab 25.Mai

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » Di 8. Mai 2018, 23:35

Hallo Tommy
Tommy hat geschrieben:
Di 8. Mai 2018, 13:57
Die größten Probleme mit der Datenschutzverordnung sind eben, dass bei Meyton alle sowohl das gleiche Passwort für den Otto-benutzer haben, wie auch für den Root-Benutzer. Somit könnte theoretisch bei einem Wettkampf, ein Schütze des anderen Vereins sich bei uns am Rechner anmelden und die Daten auslesen. Und genau das ist ab 25. Mai strafbar und muss unterbunden werden!

Wie löst ihr das Problem. Evtl. geht es ja auch deutlich einfacher und ich denk nur in die falsche Richtung :D
Du kannst das Passwort für Otto ändern wie du willst. Das geht ohne Probleme.

Für Root gilt du kannst das Passwort nach der Installation auch ändern,
!!! aber bitte vor einem Update Neuinstallation wieder auf das "default" zurück ändern !!!!!

Denk mal daran das es nur unterwiesenes Personal im Verein geben kann und diese sich an die DSVGO auch halten müssen.

Das mit dem Geburtsdatum /Adresse bei LANA Belegung ist in der kommenden Version enthalten.

Unberechtigter Zugang ist sowieso strafbar.
Name in Verbindung mit:
Geburtsdatum, Adresse, Schützenpassnummer,…

Diese dürfen nicht zusammen ersichtlich sein.
Wo hast du das her?
Wer nicht mit den Daten hausieren geht ........ sich an die DSVGO hält und unterwiesen ist muss sowieso bei seiner Arbeit mit diesen Grunddaten umgehen, wieso soll er das nicht sehen dürfen?

Schaut mal beim DSB nach da ist das schon Standard und das seit mehreren Jahren.

Aber das DSVGO Thema gehört nicht zu der Passwort Problematik.

Gruss Chris

Antworten