[gelöst] Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Antworten
BerndDr
Beiträge: 24
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:49
Verein/Verband: HSVPSG Zwingenberg

Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von BerndDr » Do 28. Dez 2017, 09:03

Hallo Sportsfreunde,
seit der Installation von openSUSE 42.2 stehen ca. 500 Aktualisierungen an. Besteht ein Risiko, alle einzuspielen ? Ich erinnere mich, dass bei Installation der SM2-SW ein Paket deinstalliert wurde - kommt es da vielleicht zum Konflikt ?
Viele Grüße,
Bernhard

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 432
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Do 28. Dez 2017, 09:07

Hallo,


Prinzipiell finde ich Aktualisierungen immer gut.

Weil du auf das eine Paket Anspielstraße, das heißt Autolibs, bei dem wäre ich vorsichtig, der Rest sollte eigentlich ziemlich problemlos funktionieren.

Aber leider kann ich dir keine Garantie geben, wenn du es versuchst, dann auf eigene Gefahr. Über einen Bericht würde ich nicht trotzdem freuen, wenn du dich dran gewagt hast.

Gruß Minnten

BerndDr
Beiträge: 24
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:49
Verein/Verband: HSVPSG Zwingenberg

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von BerndDr » Do 28. Dez 2017, 09:57

Guten Morgen Minnten,
schnelle Antwort - wie immer !!
Zuhause habe ich eine Testinstallation und habe alle Aktualisierungen eingespielt, ich erkenne da kein Problem. Allerdings verwende ich ja die VMs Rahmen und Gateway; insofern weiß ich nicht, wie aussagefähig da die Erkenntnis ist. Ich möchte die "Produktion" nicht vereumeln !
Grüße,
Bernhard

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 432
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Do 28. Dez 2017, 10:06

Hallo,

Wenn sich die Software auf deinem virtuellen Server problemlos bedienen lässt, dann geht es auch auf dem echten, da die Aktualisierungen nur Einfluss auf diesen Rechner haben, nicht auf die Stände


Gruß Minnten

BerndDr
Beiträge: 24
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:49
Verein/Verband: HSVPSG Zwingenberg

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von BerndDr » Do 28. Dez 2017, 10:11

Hallo Minnten,
warum wurde denn ein Paket deinstalliert beim Aufsetzen der SM2-SW ? Ich bin mir nicht sicher, aber es hatte aber etwas mit einem System-Logging zu tun.
Grüße,
Bernhard

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 432
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Do 28. Dez 2017, 10:26

Hallo,

Ich bin mir nicht sicher, ich weiß auch nur, dass das Paket suseautolibs oder so ähnlich heißt, aber obwohl ich nur mehr Linux nutze ist mir Debian deutlich lieber als Suse, deswegen kam ich dir über die Funktion diese Paketes leider nichts sagen.

Wenn du diesbezüglich eine Auskunft willst, dann musst du bis nach hl. 3 König warten, wenn Meyton wieder da ist. Die Person, die dort für Linux zuständig ist ist Herr Mischke, er sollte dir Weiterhelfen können.

Gruß Minnten

PS, es sollte aber kein Problem sein, solange du ein Update dieses Paketes verhinderst, was im Updatemanager eigentlich gehen müsste.

BerndDr
Beiträge: 24
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:49
Verein/Verband: HSVPSG Zwingenberg

Re: Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von BerndDr » Do 28. Dez 2017, 10:47

Ich danke Dir und wünsche Gesundheit und "Gut Schuss" in 2018 !
Liebe Grüße,
Bernhard

[MEYTON] JM
Beiträge: 94
Registriert: Do 16. Jun 2016, 09:56

Re: [in Arbeit] Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von [MEYTON] JM » Do 4. Jan 2018, 09:19

Hallo,

generell gibt es keine Probleme bei einem Update von OpenSuse, allerdings gab es mal ein paar alte Versionen, die nach einem Update zumgezickt haben. Ist aber schon relativ lange her.

Andererseits macht das Update nur Sinn, wenn der Rechner im Internet ist, da sind die Sicherheitsaktualisierungen nötig. Wenn ihr den Rechner ohne Internet nutzt -> Never change a running system.

Bei der Installation der MEYTON Software wird einmal ein sogenanntes Autolibpaket ausgetauscht, das hat aber auf das gesamte System keinen Einfluss.

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 519
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: [in Arbeit] Linux-Aktualisierungen einspielen ?

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » Di 9. Jan 2018, 00:05

Hallo zusammen,

ich hatte auch keine Probleme mit updates von 42.2 auf meinem "Bastelrechner".

Aber wie JM schon gesagt hat
macht das Update nur Sinn, wenn der Rechner im Internet ist.
Wenn ihr den Rechner ohne Internet nutzt -> Never change a running system.
Ich setze nun den Thread mal als gelöst.

Gruss Chris

Antworten