Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Antworten
Sa5mern
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 20:48

Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Beitrag von Sa5mern » Di 21. Nov 2017, 17:22

Gibt es hierzu irgendwo eine Anleitung bzw. kennt sich jemand mit dem Thema aus ?

Oder macht das keinen sinn und man sollte Linux über eine Virtuelle Maschine betreiben?

Benutzeravatar
[MEYTON CM] matze
Beiträge: 199
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 19:47
Verein/Verband: SC Roland Kleinlinden

Re: Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Beitrag von [MEYTON CM] matze » Di 21. Nov 2017, 18:49

Hallo,

das ist überhaupt kein Problem.

Du musst nur zwei Partitionen erstellen. Auf die eine installierst du Windows, auf die andere Linux.
Die Anzahl der Partitionen kannst du bei der jeweiligen Installation des Betriebssystems erstellen, was du als erstes installierst.

Das zweite Betriebssystem richtet dann automatisch ein Menü ein, wo du beim Booten das OS auswählen kannst, was du grad haben möchtest.
Ich glaube am besten war erst Windows, dann linux, weil Linux den besseren Boot-Loader hat.


Als Server empfehle ich auf jeden Fall, Linux als eigenständiges System zu installieren.
Wenn du den PC nur als weitere Workstation nutzen willst, reicht eine virtuelle Maschine vollkommen aus.

Viele Grüße
Matze

Benutzeravatar
[MEYTON CM] minnten
Beiträge: 407
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 13:53
Verein/Verband: Isarthaler Gündlkofen

Re: Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Beitrag von [MEYTON CM] minnten » Di 21. Nov 2017, 18:52

Hallo,

wie Matze geschrieben hat ist es kein Problem.

NUR: Unbedingt Windows vor!!! Opensuse installieren, da Opensuse bei seiner Installation erkennt, ob ein anderes Betriebssystem vorhanden ist und dieses dann im Bootloader einträgt. Windows kann dies nicht, dann müssten diese Schritte im Anschluss manuell in Opensuse ausgeführt werden, was etwas Linux Hintergrundwissen erfordert.



Gruß
Minnten

Benutzeravatar
[MEYTON CM] kathe
Beiträge: 514
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 21:56
Verein/Verband: SV Rot a.d. Rot

Re: Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Beitrag von [MEYTON CM] kathe » Mi 22. Nov 2017, 01:09

Hallo zusammen,

es ist vieles Mögllich.
Meine Empfehlung ist auch zuerst Windows dann OpenSuse 42.2.

Für die Hardcore Freaks.
Installationmethode ist abhängig vom BIOS ob im MBR oder GUID Modus installiert wird,
weiterhin wie die H/SDD vorher intialisiert wurde.
Und von welchem Bootmedium und die Methode die OS Installation gestartet wurde.
Auch sollte vorher definiert werden ob mit Windows bootloader oder Grub das andere OS gestartet werden soll.
Ich habe Multiboot über UEFI+Bootmanager+Chainload oder Crossload erfolgreich im Einsatz.

Aber mein Fazit ist zuerst Windows dann Opensuse.

Gruss Chris

[MEYTON] JM
Beiträge: 94
Registriert: Do 16. Jun 2016, 09:56

Re: Dual-System Windows 10 und Linux 42.2

Beitrag von [MEYTON] JM » Mi 22. Nov 2017, 10:19

Hallo Sa5mern ,

bei den Virtuellen Maschinen unter Windows haben wir jetzt ab und an schon merkwürdige Netzwerkprobleme gehabt.

Zum ausprobieren gibt es nichts, was gegen eine VM spricht, für den realen Einsatz würde ich das nicht empfehlen.

Bei der Installation die Reihenfolge WIN -> dann Linux einhalten, macht am wenigsten Probleme.

Antworten