[gelöst] ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Antworten
Miidas
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:33

ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Beitrag von Miidas » Fr 26. Jul 2019, 12:55

Hallo Zusammen,

ich habe mir für mein Heim-Training einen BlackMagic-Messrahmen mit ESTA5 gegönnt.

Soweit funktioniert die Anlage auch, doch fangen mein Probleme nach dem Training an. Für mich gehört es zu ordentlichem Training dazu, die Ergebnisse zu protokollieren und auszuwerten. Da ich privat keinen PostScript-fähigen Drucker besitze, wollte ich den Ergebnis-Report als PDF abspeichern, so wie es mir ein Mitarbeiter der Firma Meyton auf der Bayerischen Meisterschaft im Ausstellerzelt gezeigt hat.

Nachdem ich den Messrahmen in Betrieb genommen hatte und das erste Training abgeschlossen war, musste ich nun leider feststellen, dass genau diese Funktion nicht verfügbar war. Nach kurzem E-Mail-Verkehr mit dem Support wurde mir mitgeteilt, dass die Funktion aus Platzgründen entfernt wurde und die Dokumentationen noch nicht aktualisiert wurden.

Nun stehe ich natürlich ziemlich dumm da und fühle mich auch veräppelt.

Vlt. könnt ihr mir ja helfen. Hat einer von euch einen Workaround parat, wie ich den Report in Dateiform oder zumindest die Ergebnisse aus dem Messrahmen bekomme? Die Ergebnisse müssen ja sicherlich irgendwo auf dem Messrahmen in Form eines Log oder Protokoll-Files vorhanden sein. Kann man sich evtl. per SSH auf den Messrahmen verbinden um an die Datenstruktur heranzukommen, dann könnte man ja die Files herauskopieren und z.B. in Excel aufbereiten?

Ich bin natürlich auch für andere Vorschläge offen.

Mit hoffnungsvollem Gruß

Miidas

NSG-Omega
Beiträge: 129
Registriert: So 3. Dez 2017, 11:08
Verein/Verband: SK112 Neuwied, Rheinischer SB

Re: ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Beitrag von NSG-Omega » Mo 29. Jul 2019, 08:46

Hallo Miidas,
genau das gleiche Problem habe ich auch.
Ich habe zwar einen alten MF4R1 Rahmen, aber auch hier würde ich gerne eine Dokumentation erstellen.
Da ich PC´techn. nicht unbedarft bin dachte ich mir einfach einen PDF Printserver zu erstellen der Postscript kann.
Da bin ich aber noch dran und habe bisher keine wirkliche Lösung, gebe aber gerne Bescheid wenn ich da was habe.

Meyton könnte versuchen eine Möglichkeit einzubauen mit der man die PDF Datei auf einen Stick an dem PC oder Tablet speichert, oder auch nur die Daten die normalerweise an die Workstation übergeben werden dort ablegt. Man könnte diese dann später in der Workstation einlesen und ausdrucken.

Eigetnlich müssen die Schußdaten ja zumindest so lange gespeichert werden wie der PC an ist, denn man erstellt den Ausdruck erst zum Schluß und dazu benötigt man alle Schußdaten. Es wäre nun ein Vorschlag diese Daten mit einem Namen aus Zeitstempel und Disziplin einfach auf dem Speicher des PC abzulegen. Ich denke das man daraus dann schon einen Ausdruck machen könnte.

Wir können das ja mal als Vorschlag hier im Forum eintragen.

HPWester
Beiträge: 31
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 08:37

Re: ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Beitrag von HPWester » Di 27. Aug 2019, 23:16

Die neue ShootMaster II 4.9.6a ist jetzt verfügbar. Diese beinhaltet eine neue ESTA5 Version. Damit kann der Ausdruck als PS-Datei auf dem Tablet abspeichert werden.

[MEYTON] RG
Beiträge: 332
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 16:14

Re: ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Beitrag von [MEYTON] RG » Mi 28. Aug 2019, 11:51

Die Funktion zum PDF-Export der Ergebnisse ist in der neuen ESTA5-Version 0.5.5 wieder verfügbar. Allerdings nur für Messrahmen mit dem neueren MF6-C-1 Controller. Auf älteren "Black Magic" Messrahmen mit MF5-C-1 Controller ist die Funktion augrund von zu wenig Arbeitsspeicher leider nicht möglich. Dort wurde als Alternative die Möglichkeit geschaffen das Schussbild als PS-Datei (PostScript) abzuspeichern.

Miidas
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:33

Re: ESTA5-Einzelanlage - Druckalternative

Beitrag von Miidas » Mo 23. Sep 2019, 14:28

Das hört sich doch gut an. Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann läuft mein Messrahmen mit dem MF6C1-Controller.

Jetzt ist nur die Frage wie ich an dieses Update komme. Gibt es eine Möglichkeit dieses Update auch selbst einzuspielen oder funktioniert das nur über den Meyton Service?

Antworten